Radio Oberhausen

Stimme der Stadt: Radio Oberhausen

Am 6. August 2007 ging Radio Oberhausen mit News und Infos aus der Stadt on air. Dabei ist der Name wie bei allen Lokalsendern Programm – und das richtet sich in erster Linie an die Bürger der Stadt.

Neben Lokalnachrichten aus lokaler Wirtschaft, dem Rat der Stadt oder Neuigkeiten aus Vereinen wie dem Fußballverein Rot-Weiß Oberhausen berichtet das Studio dank der Kooperation mit Radio NRW auch über nationale und internationale Themen. Auch musikalisch stellt sich der Sender in der Mitte der Gesellschaft auf und bietet vornehmlich bekannte Pop- und Rockhits der aktuellen Charts. Abgerundet wird das Sendeangebot durch Klassiker wie Verkehrs- und Wetterberichte, die die Hörer auf dem Laufenden halten.

Das Mantel- und Rahmenprogramm des Senders wird von Radio NRW geliefert. In der Woche strahlt das Studio 6 Stunden täglich Lokalprogramm. Dazu gehört von 6 bis 10 Uhr „Am Morgen“ (vorher: „Hallo Wach!“) sowie von 16 bis 18 Uhr die Nachmittagssendung „Am Nachmittag“ (zuvor bekannt als „Drivetime“). Hinzu kommen Samstags „Am Wochenende“ und an Wochentagen abends der Bürgerfunk.

Radio Oberhausen ist mit rund 35 Prozent der am meisten gehörte Sender der Stadt. Lediglich 1 Live und WDR 2 haben mit jeweils 30 und 27 Prozent ähnlich hohe Einschaltquoten.

Kontakt

  • (0)
  • (0)