Am siebten Oktober 1991 ging der WDR 5 als "Nordrhein-Westfalen-Welle" erstmalig auf Sendung. Anlagen des Informationsradios modulieren elektromagnetische Wellen im Frequenzbereich 101,9 bis 88,4 für die Sektoren Aachen, Euregio Eiffel, Kölner Bucht, Bergisches Land, Rhein/Ruhr, Münsterland, Sauerland, Sieger-/Wittgensteinerland und Ostwestfalen.

Seit 2012 sind die Hörerlebnisse auch digital über DAB+ verfügbar. Das werbe-freie Programm mit dem vergleichsweise hohen Wortanteil von 90 % widmet sich zu 56 % Kultur und Bildung und zu 30 % Information und Dienstleistungen. In der verbleibenden Zeit (9 &) spielt das fünfte Programm der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt mit Sitz in Köln Jazz, anspruchsvolle Unterhaltungsmusik und etwas Klassik (0,2 %). (Quelle: wdr.de, ard.de, wikipedia )

Kontakt